Mit Maria in das neue Jahr!

„Mit Maria in das neue Jahr!“, sagen wir mit brennenden Herzen, voll Zuversicht und Vertrauen. Am ersten Jänner haben wir feierlich das Hochfest der Gottesmutter Maria begangen. Teilen wir ihr all unsere Wünsche und Vorsätze mit und lassen wir uns von ihr führen und helfen, ganz nach dem heiligen Ludwig Maria Grignion von Montfort:

„Alles mit, durch, für und in Maria vollbringen!“

Von dieser tiefen Verbundenheit mit Maria ist das Charisma von Radio Maria getragen: wir möchten die gute Nachricht der Liebe und Treue Gottes „an alle Menschen, an allen Orten und zu jeder Zeit“ verkünden. Wir bitten, dass Ihr uns dabei weiterhin unterstützt, jeder in der Weise, wie er es vermag, durch das Gebet, durch Erzählen über Radio Maria, durch eine Spende, durch ehrenamtliche Mitarbeit, durch die Verbundenheit in Jesus und Maria …

Gott hat einen guten Weg für uns vorbereitet. Er versichert uns das ausdrücklich:

„Denn ich, ich kenne meine Pläne, die ich für euch habe – Spruch des Herrn -, Pläne des Heils und nicht des Unheils; denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.“ (Jeremia 29, 11)

In dieser unerschütterlichen und frohen Hoffnung, liebe Hörer, möchte Euch Radio Maria auch im Jahr 2022 begleiten! Vertrauen wir uns alle dem „Atem Gottes“ an – so heißt ja auch der Titelsong der CD (Andreas Schätzle, P. Sandesh Manuel), die Ihr von uns geschickt bekommen habt und die unser Programm im neuen Jahr inspirieren wird.

„Folge mir nach“ heißt das zweite Lied der CD „Atem Gottes“ und es führt uns im Februar zu den „Tagen der Berufung auf Radio Maria“ mit starken Zeugnissen und Impulsen. Bitte seid im Gebet für viele gute Berufungen mit uns verbunden!

Ja, Gott ist mit uns, alle Tage unseres Lebens!

„Habe ich dir nicht befohlen: Sei mutig und stark? Fürchte dich also nicht und hab keine Angst; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir bei allem, was du unternimmst.“ (Josua 1, 9)

Maria ist die treue Begleiterin unseres Lebens, die unaufhörlich bei Jesus für uns eintritt. Als Christus am Kreuz sagte: „Frau, siehe deine Sohn!“ (Joh 19, 26), und zum Jünger „Siehe, deine Mutter!“ (Joh 19, 27), hat er da nicht seine Mutter auch uns geschenkt? JA, Maria ist das kostbarste Geschenk von Jesus an uns! Nehmen wir sie als unsere Mutter an und laden wir die Braut des Heiligen Geistes in unsere Herzen ein!

Ein großes Dankeschön für eure Gaben zur baulichen Erweiterung des Studios und für euer Mitwirken in Radio Maria, insbesondere auch für die Treue im Gebet. Es ist mir eine große Freude und Ehre, Euch ins neue Jahr geleiten zu dürfen.

So wünscht Euch einen gesegneten und wunderbaren Neujahrsanfang, Euer

Programmdirektor von Radio Maria Österreich

Neueste Beiträge