Maria, Stern der Hoffnung

Am 1. und 2. Dezember haben wir beim Mariathon um Ihre Weihnachtsgabe für unser Radio gebeten, sodass das Evangelium weiterhin Licht an jedem Ort sein kann. Gerade wenn draußen Dunkelheit, Stress und Hast in diesen vorweihnachtlichen Wintertagen die überhand nehmen, brauchen wir Orientierung. Wir brauchen Lichter, die uns den Weg zu Jesus zeigen. Und wer könnte uns mehr als Maria „Stern der Hoffnung“ sein? 

So machten wir uns in der Hörerfamilie Anfang Dezember auf, um wie Maria zu Sterne für andere zu werden. Die Spendentage waren eine Zeit der Gnade, Zeit, um neues, missionarisches Feuer zu entzünden, Zeit, Zeugnis davon abzulegen, was Gott in unserem Leben Großes getan hat.

Danke für Ihre Spende, für Ihr Gebet und Ihr Fasten! Vergelt’s Gott!

Rückschau

„Es ist die Liebe, die sich verschenkt. Die Liebe die bereit ist, alles zu geben.“  (Br. Peter Ackermaann)