Allerseelenablass

Papst Franziskus hat die Bedeutung des Ablassgebetes als Geschenk der Barmherzigkeit Gottes unterstrichen

Normalerweise kann vom 1. bis zum 8. November täglich einmal ein vollkommener Ablass für die Verstorbenen gewonnen werden. Im Jahr 2020 hat Papst Franziskus das besondere Gebet für Verstorbene auf den ganzen Monat November erweitert. Neben den üblichen Voraussetzungen:

  • Beichte, wobei eine zur Gewinnung mehrerer vollkommener Ablässe genügt
  • entschiedene Abkehr von der Sünde
  • Kommunionempfang
  • Gebet auf die Meinung des Papstes

 

sind vonnöten:

a) am Allerseelentag (einschl. 1. November ab 12 Uhr): Besuch einer Kirche oder öffentlichen Kapelle, mit Gebet des Vater Unser und des Glaubensbekenntnisses,

oder:

b) vom 1. – 30. November: Friedhofsbesuch & Gebet für die Verstorbenen