Dankeswallfahrt nach Maria Taferl

Situationsbedingt musste die Jahreswallfahrt von Radio Maria im letzten Jahr ausfallen. Deshalb freuten wir uns alle umso mehr, dass wir uns am Samstag, den 18. September 2021 wieder in Maria Taferl treffen und unsere Mission im Dienst der Muttergottes gemeinsam erneuern und feiern konnten.

Neben dem 23. Geburtstag von Radio Maria Österreich, den wir wenige Tage zuvor begangen haben, war es auch der Einstand unseres neuen Programmdirektors Br. Peter Ackermann Sam. FLUHM der Anlass zum Feiern gab.

„Heute ist quasi mein erster öffentlicher Auftritt, die erste öffentliche Hl. Messe. Die anderen waren alle im Verborgenen, im Radio, da habt ihr mich sicherlich schon gehört. Und ich habe schon gehört, dass sich einige freuen, mich einmal zu sehen. Jetzt bin ich da!“, sagte unser neuer Programmdirektor während der Predigt und das Nicken in den Reihen bestätigte dies.

Die Freude über dieses Treffen sah man besonders an der vollen Kirche. Zahlreiche Hörerinnen und Hörer des Radios der Muttergottes waren nach Maria Taferl gekommen um gemeinsam zu beten und zu feiern. Vier Busse aus Wien, Linz, Freistadt und St. Aegidi sowie eine Fußwallfahrergruppe aus Marbach und viele privat angereiste Personen, wollten der Muttergottes besonders für alle durch das Radio empfangenen Gnaden danken.

Die Feierlichkeiten begannen um 14:00 Uhr mit dem gemeinsamen Rosenkranzgebet vor dem Allerheiligsten Altarsakrament und fanden ihren Höhepunkt mit der anschließenden Feier der Hl. Messe, welcher der neue Programmdirektor vorstand. Nach der Heiligen Messe wurde vor allem auch allen langjährigen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Radio Maria gedankt. Ohne den ehrenamtlichen Beitrag wäre ein so vielfältiges Programm nicht möglich.

Obwohl es leider keine Agape geben konnte, wurden die Besucherinnen und Besucher nicht ohne seelische und leibliche Stärkung entsandt. In einer Radio Maria Stofftasche bekam jeder Haushalt Brot, Getränke, ein Radio Maria Schaltuch und ein blaues Muttergottesradio, was jedoch mit einer missionarischen Aufgabe verbunden war. Geschäftsführer Christian Schmid bat alle Hörerinnen und Hörer um ihren Beitrag, die Mission von Radio Maria zu verbreiten:

„Die Verkündigung des Evangeliums an alle Menschen, zu jeder Zeit, und an jedem Ort!“ 

80 % der Österreicherinnen und Österreicher können bereits Radio Maria Österreich empfangen. Dies muss genützt und in der Bevölkerung verbreitet werden. Das geschenkte Muttergottesradio soll an Personen weitergegeben werden, die Radio Maria noch nicht kennen. Dies kann in Form von Ausleihen und Ausprobieren oder als Geschenk für diese Person geschehen und hoffentlich werden folgend viele weitere Radios angefordert, damit das Reich Gottes noch mehr zu den Menschen kommen kann. Gerne können Sie auch im Hörerservice so ein Radio anfordern – 01 710 70 72.

Danke

Wir danken allen Helferinnen und Helfern, aber vor allem Gott und der Muttergottes für diesen tollen gemeinsamen Tag des Gebetes und der Freude und wir können es schon nicht mehr erwarten, im kommenden Jahr wieder mit Ihnen allen eine Wallfahrt zur Muttergottes zu machen!

Jahreswallfahrt zum Nachkosten

Gerne können Sie die Vorstellung unseres neuen Programmdirektors sowie seine Predigt nachhören. Des Weiteren finden Sie hier eine Fotorückschau. 

Die Rechte der Bilder, die in diesem Beitrag verwendet wurden, liegen bei cross-press.