Afrika

Simbabwe – zu einem Drittel finanziert

Studio & Sender in der Hauptstadt Harare

90% der Einwohner sind Christen. Die Neugründung von Radio Maria erfolgt auf Bitte der Bischofskonferenz. Studio und Sender in Harare versorgen rund 2 Mio Einwohner. Wir helfen, dieses Projekt zu starten.

Projektbeitrag € 25.000,–

Zentralafrikanische Republik

Sender in der Hauptstadt Bangui

Viele Konflikte und Instabilität prägend das Land. Der neue Sender bei Bangui versorgt rund 1 Mio Menschen mit dem Signal der Hoffnung und des Friedens.

Projektbeitrag € 20.000,–

Nigeria – zu zwei Drittel finanziert

Studio & Sender in der Hauptstadt Abuja

Radio Maria ist das erste katholische Radio in Nigeria. 50% der Einwohner sind Christen. Die Studios werden gerade gebaut, der Sender wird das Evangelium zu 3 Mio Einwohnern bringen. Wir unterstützen bei der Neugründung.

Projektbeitrag € 25.000,–

Südsudan

2.000 Radios für den Frieden (je € 10,–/Stk)

Die Bischofskonferenz bittet RM, eine Stimme des Friedens & der Versöhnung in dem von vielen Bürgerkriegen gezeichneten Land zu sein. Wir geben Starthilfe für das Studio in der Hauptstadt Dschuba!

Projektbeitrag € 20.000,–

RM Ruanda & RM Elfenbeinküste – zur Hälfte finanziert

 

Allrad-Auto für Übertragungen

Es wird dringend ein Allrad-Fahrzeug für Live-Übertragungen und Besuche der Pfarren und Gemeinschaften benötigt; wir finanzieren die beiden Autos gemeinsam mit MIVA Österreich.

Projektbeitrag je € 15.000,–