33 Schritte – mit Maria zu Jesus!

Per Mariam ad Jesum

Seit dem 5. November gehen wir als Radio Maria gemeinsam die 33 Schritte und bereiten uns auf die Lebensübergabe an Jesus Christus vor. Diese findet im Rahmen unseres Tages der offenen Tür am 7. Dezember statt. (LIVE: 17:00 Uhr, Hl. Messe mit Pfr. Frank Cöppicus-Röttger)

Die Kirche schaut mit Liebe und besonderer Hoffnung auf Maria und vertraut sich ihr an, und so wollen auch wir uns in allen Ereignissen unseres Lebens ihr anvertrauen, die wie eine Mutter ihren Kindern besonders nahe ist. Dieses Geschenk hat uns Jesus am Kreuz gemacht, sozusagen als ein Testament.  Johannes hat sie als Mutter zu sich genommen. Auf diese Weise möchte der Lieblingsjünger Jesu sozusagen in den Strahlkreis dieser mütterlichen Liebe kommen und in ihre Schule gehen.

 

— “33 Schritte” als PDF —

Konkret

Die Vorbereitung auf die als Tauferneuerung gestaltete Marienweihe erstreckt sich über einen Weg von fünf Wochen, wobei alle Bereiche des Seins berührt werden, so dass wir sie in Demut Gott anvertrauen durch Maria. Das Thema jedes einzelnen der 33 Tage ist eigentlich eine ganze Etappe, die vielleicht auch mehrere Tage dauern könnte.  Man könnte  sich  auch für jedes Tages-Thema eine ganze Woche Zeit nehmen und jeweils den Text vertiefen, der am meisten berührt hat. In der Zeit der 33 -tägigen Vorbereitung lohnt es sich auf jeden Fall, den Herrn in der eucharistischen Anbetung zu suchen, um Ihm die verschiedenen Bereiche zu bringen und bei Ihm zu sein.

Das Buch mit den Inhalten können Sie im Hörerservice unter 01/ 710 70 72 oder per Mail an [email protected] anfordern.

Warum Nicht?

Sie können  die Weihevorbereitung alleine oder auch gemeinsam mit anderen machen. Machen Sie sich auf eine Reise ins innerste deines Seins, auf einen Weg ins Herz Gottes. Nach den 33 Tagen kann man den eigentlichen Weiheakt, nachdem  man gebeichtet hat, zum Beispiel in einer Abendmesse vollziehen. Der Weiheakt wird dann gemeinsam gebetet und einzeln auf dem Altar unterschrieben.

„Glücklich, ja unendlich glücklich ist die Seele auf Erden, der der Heilige Geist das Geheimnis Mariens enthüllt und erkennen lässt.“ Mit Maria wollen wir uns von ganzem Herzen nach dem „Pfingsten der Liebe“ in unserer Welt sehnen.