Aktuell
VII. Internationaler Mariathon vom 17. - 19. Mai
VII. Internationaler Mariathon vom 17. - 19. Mai

Radio Maria ist eine weltweite Familie!
Das merken wir besonders in den Tagen des internationalen Mariathons. Dieser ist ein Fest, das die ganze Welt zu einer Familie macht - eine Zeit Freude zu teilen!
Sind auch Sie dabei?


Wir sammeln diesmal für die ärmsten Stationen & Neugründungen auf der Welt und sind unter dem Motto "JESUS ist der HERR". Unsere Reise führt uns durch Afrika, Asien, den Mittleren Osten und Europa.

Bitte beteiligen Sie sich wieder nach Kräften!
Leben wir gemeinsam diese weltweite Mission!

Die Projekte

I. ORIENT UND ASIEN

Radio Mariam
Anknüpfend an die letzten Jahre unterstützen wir die Entwicklung und den Ausbau des arabisch-sprachigen Radios; z.B. die Ausstrahlung über SAT im ganzen mittleren Osten.

ArmenienArmenien 200
Radio Maria sendet als Stimme der Hoffnung seit 2012 im Nordwesten des von großer Armut betroffenen Landes. Alle Armenier sollen erreicht werden; durch die Verlegung des Studios in die Hauptstadt Jerewan und die Abstrahlung über Satellit.

Irak
Radio Maria sendet derzeit von Erbil aus. Jetzt erhalten wir eine Frequenz in der Region Ninive, die bis vor Mossul reicht. Wir helfen, den Sendemasten zu bauen.


II. AFRIKA

Congo 240Republik Congo
55% des Landes sind katholisch. Radio Maria bekommt eine Sendelizenz in der Hauptstadt Brazzaville mit 1,8 Mio. Einwohnern. Wir unterstützen den Bau des Senders.

Südsudan NEU
Die Bischofskonferenz bitte Radio Maria, eine Stimme des Friedens & der Versöhnung in dem von vielen Bürgerkriegen gezeichneten Land zu sein. Wir geben Starthilfe!

Radio Maria Gabun
benötigt dringend ein Allrad-Fahrzeug für LIVE-Übertragungen und Besuche der Pfarren und Gemeinschaften. Wir finanzieren es gemeinsam mit MIVA Österreich.

Ruanda, Kibehokibeho 200
Von Österreich aus unterstützen wir den weiteren Ausbau der Aktivitäten am Heiligtum der "Mutter des Wortes". Ihre Stimme wird über die Grenzen Afrikas hörbar!

Kap Verde NEU
Das bestehende "Radio Nova" wird zu einem echten Radio Maria und auf der wichtigsten Insel des Landes hörbar. Wir helfen beim Bau des Senders und der Deckung der laufenden Betriebskosten.

Kenia
Nach 10 Jahren bekommt Radio Maria eine Frequenz für die Hauptstadt Nairobi.
Wir bauen am Sender mit.


III. EUROPAeuropa 200

Slowakei
Wir unterstützen unser Nachbar-Radio bei der Anschaffung eines ON AIR Telefonsystems und greifen bei den Betriebskosten der nächsten Monate unter die Arme.

Mazedonien
Das Geburtsland von Mutter Teresa braucht dringend unsere Hilfe! Nach dem Start als Internetradio gibt es seit April eine UKW-Lizenz. Es ist die allererste Frequenz im Land, die an einen religiösen Sender vergeben wurde.


IV. SPEZIELLE PROJEKTE

Marienwallfahrtsortesonder 200
Fatima, Lourdes und Guadalupe sind besondere Orte, an denen viele die Muttergottes kennen & lieben lernen. Radio Maria möchte präsent sein, LIVE-Übertragungen für Hörer in aller Welt ermöglichen und die Möglichkeit für Einkehr und Training von Mitarbeitern und für jene, die es werden wollen, bieten. Helfen wir nach Kräften mit!

Mobilstudios
sind die Grundlage für ein lebendiges Sendeprogramm. Unser Beitrag: 10 von 100 benötigten Mobilstudio-Einheiten, die auf der ganzen Welt zum Einsatz kommen.

Ausbildung in Entwicklungsländern
Die Weltfamilie sorgt für Schulung & Training von Direktoren, Präsidenten & Mitarbeitern auf der ganzen Welt. Teils am Sitz der Weltfamilie in Italien, teils reisen Mitarbeiter dazu in deren Länder. Wir unterstützen 10% der anfallenden Reisekosten für diese wichtige Aufbauarbeit.

Ihre Spende für die Mission - IHR MISSIONS-BAUSTEIN!

Es kommt auf jeden Einzelnen an. Danke!
Vergelt´s Gott für Ihre Mitarbeit!

Spendenkonto:  IBAN: AT46 3200 0000 0959 5950   BIC: RLNWATWW

kap verde 480

Bunt wie das Leben!