Aktuell
Weiten wir unseren Blick!
Weiten wir unseren Blick!
Liebe Hörerin, lieber Hörer!

Ein starker Kontrast, den unser Titelbild des Mai/Juni-Programmes zeigt: Menschen aus dem Südsudan auf der Flucht vor dem Krieg. Ein riesiges Lager in Uganda nimmt sie auf, mit 250.000 Menschen das derzeit größte auf der Welt.

Es fehlt dort am Nötigsten: an Wasser, Nahrung, Zelten und medizinischer Versorgung. Welch unsagbare Not!

PH_2017_05_06-1

Das andere Bild: Ein kleines Kind auf den Armen von Sr. Pascalina in einem Waisenhaus in Sambia. Vertrauen, Freude und Geborgenheit! Ein kleiner, schwacher Mensch in den Armen der Schwester - welch starkes Bild für die Kirche an der Seite der Menschen! Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass die Christen selbst - besonders auch in Afrika - heute millionenfach verfolgt werden und auf der Flucht sind. Papst Franziskus bittet uns, im Monat Mai besonders für die Christen in Afrika zu beten.

PH_2017_05_06-2

Die Kirche leidet in ihren Brüdern und Schwestern in aller Welt und in den Schwächsten und Hilflosen, welcher Hautfarbe und Kultur sie auch immer angehören.

Weiten wir unseren Blick! Öffnen wir unsere Hände! Lassen Sie uns in Radio Maria wie Sr. Pascalina sein, die das Kind in ihre Arme nimmt, die dem Menschen von heute Begleiterin ist, wo auch immer er unterwegs ist. Der kommende große MARiATHoN von 18. - 21. Mai gibt uns die Möglichkeit, ganz persönlich und als große Radio-Familie dieses Wesen der Kirche zu verwirklichen: Schwester aller Menschen zu sein.

Der Internationale Mariathon steht unter dem Motto: „Radio Maria, ein Werk der Barmherzigkeit“ Wir sammeln für die Radio-Maria-Stationen in den ärmsten Ländern, für Neugründungen und wichtige Friedensinitiativen in folgenden Projekten:

Radio Maria in AFRIKA

Radio Maria in HAITI

Radio Maria im NAHEN OSTEN

Mobile Studios für die MESSüBERTRAGUNGEN

Radios für Krankenhäuser, Gefängnisse & Flüchtlingslager

RADIO MARIA IN OSTEUROPA: Slowakei & Weißrussland

Danke den Mitarbeitern von Missio Österreich mit P. Karl Wallner, die uns viele der Fotos in diesem Heft zur Verfügung gestellt haben. Danke ihnen allen, liebe Hörer, wenn wir den Mariathon in großer Freude, Liebe und Begeisterung leben, um diese große weltkirchliche Mission zu leben! Vergelt‘s Gott für alles, was Sie schon getan haben! Helfen wir weiter! Komm, Heiliger Geist!

Herzlich grüßt und segnet Sie

 

Ihr

Unterschrift a+

Programmdirektor Radio Maria Österreich

Bunt wie das Leben!