Aktuellvon Christa Neugebauer
Grundsteinlegung ITI Campus Trumau
Grundsteinlegung ITI Campus Trumau
mit Kardinal Schönborn und LH Pröll

Das Internationalen Theologischen Instituts für Studien zu Ehe und Familie (ITI) übersiedelt von der Kartause Gaming nach Trumau, NÖ - ca. 40 km südlich von Wien. Am Montag, den 11. Mai wurde der feierliche Festakt der Grundsteinlegung für die Wohnhausanlage für Studenten des zukünftigen ITI Campus Trumau LIVE mit Radio Maria Österreich übertragen!
Der Großkanzler des Instituts, Kardinal Dr. Christoph Schönborn setzte nach den Eröffnungsansprachen, der Projektpräsentation (Mag. Rintersbacher, NÖSTA) und der Segnungsfeier den Grundstein für das geplante Bauvorhaben - gemeinsam mit Landeshauptmann Dr. Mag. Robert Rintersbacher (NÖSTA), Msgr. Prof. Dr. Larry Hogan (ITI), Abt Gregor Henckel-Donnersmarck (Stift Heiligenkreuz)Erwin Pröll und Abt Gregor Henckel-Donnersmarck.

- HÖRPROBE: Kardinal Schönborn
- HÖRPROBE: Abt Gregor Henckel-Donnersmarck

- FOTOALBUM

Schönborn sprach von einem bewegenden Moment für das 1995 in der Kartause Gaming gestartete Projekt und einem Eckstein, auf den die Gesellschaft aufbaue. In Zeiten, in denen die sozialen Netze dünner werden und der Sozialstaat an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit stoße, erweise sich die Familie als sicherstes Netzwerk der Solidarität, so der Kardinal .

Der Grundstein für das ITI sei der Grundstein im Leben jedes Einzelnen: die Familie, die dem Zusammenleben der Menschen Halt gebe,
und die Institution Ehe, der entsprechender Rang eingeräumt werden müsse. Niederösterreich habe nicht nur die Aufgabe einer Brücke zwischen den Staaten und Menschen Europas und der Welt, sondern auch einer Heimstätte für christliches Gedankengut, so der Landeshauptmann .

Errichtende Gesellschaft ist die NÖ Gesellschaft für Stadt-, Dorferneuerung und alternatives Wohnen (NÖSTA). Bis zum Jahr 2010 entstehen insgesamt 77 Wohnungen mit in Summe 3.857 Quadratmetern Wohnnutzfläche.

Die vier Säulen des ITI
  1. „Ehe und Familie“
  2. Internationalität – Brückenfunktion zwischen Ost und West
  3. Pädagogik
  4. Katholische Gemeinschaft – christliches Familienleben

Bunt wie das Leben!