ProgrammtippsInterview über Maria Luise Thurmair-Mumelter
Bei uns zu Gast
Bei uns zu Gast

In der Sendereihe "Bei uns zu Gast" wird am 13. Jänner 2009 in der Zeit von 13:00 bis 14:00 Uhr ein Interview mit der Tochter der bekannten Dichterin Maria Luise Thurmair-Mumelter ausgestrahlt, das der ehrenamtliche Moderator von Radio Maria Österreich, Ferdinand Reitmaier, gestaltet hat. Hier sein Bericht, wie es zu dem Interview gekommen ist:

"Vor gut einem Jahr hatte ich durch Zufall erfahren, dass die Diözese Innsbruck zum Gedenkjahr 2009 plane, ein Buch mit dem Titel "Starke Frauen in der Kirche Tirols" herauszugeben. Die Lebensleistung der christlich geprägten Frauen Tirols sollte in einem kurz gefassten Überblick über sieben Jahrhunderte dargestellt werden. Angefangen von der Hl. Notburga, den Frauen wie Anna Ladurner (Andreas Hofers Frau), Maria Spötl, Dr. Anna Dengel bis hin zur "Gotteslob-Dichterin" Maria Luise Thurmair-Mumelter sind es insgesamt 23 Frauen-Portraits; dazu kommt noch die Darstellung der Frauen-Orden in Tirol.

Maria Luise Thurmair, geb. 1912 in Bozen, ist mit mehr als 60 Liedern im "Gotteslob" vertreten, ihr Mann Georg Thurmair mit etwa 20 Titeln. Georg Thurmair ist am Sebastianitag 1984 und Frau Maria Luise Thurmair im Jahre 2005 mit 93 Jahren in München gestorben, wo die beiden seit 1957 lebten. Ein kleines Haus in Untermieming war ihr Feriendomizil, das heute noch im Besitze ihrer Kinder ist. Daher auch ihre Beziehung zu Telfs!

So wurden drei Liedtexte von ihnen auch für die "Pfarre Peter und Paul" in Telfs verfasst: Das "Sebastianilied" anlässlich der 350 Jahrfeier 1984, das Lied zum "Telfer Kruzifix" bzw. das Lied zur "Marienstele". Den Beitrag im genannten Buch verfasste die in München lebende Tochter der Dichterin, nämlich Frau Veronika Obermayer-Thurmair.

Nun ist ja bekannt, dass das "Gotteslob", das Gebets-und Gesangsbuch für die deutschsprachigen Diözesen, in Bälde neu herauskommen wird und wahrscheinlich viele dieser Lieder von M.L. Thurmair bzw. von Georg Thurmair nicht mehr enthalten sein werden. Und so kam mir die Idee, mit der Tochter dieser begnadeten Dichterin eine Sendung bei Radio Maria zu machen , damit sie authentisch ihre Lebensgeschichte erzähle und auch etwas zu den bekanntesten Liedern sage. Ich setzte mich mit ihr in Verbindung; sie sagte vorerst allerdings nicht zu, vor allem, weil es, wie sich herausstellte, keine einzige Aufnahme eines dieser Lieder auf einem Tonträger gibt, weder in Österreich, noch in Südtirol oder Deutschland; immerhin war Frau Thurmair eine geborene Südtirolerin!
Eine Sendung ohne solche Lieder wäre wohl wenig sinnvoll gewesen! Und so nahm ich die Sache selbst in die Hand und begab mich auf die Suche nach einem geeigneten Chor, der bereit wäre, die bekanntesten Lieder von Maria Luise Thurmair (einschließlich der drei für Telfs geschriebenen) zu singen bzw. auf CD aufzunehmen, damit ich sie in der geplanten Sendung bei "Radio Maria Österreich" spielen könne.

Der "Liederkreis St. Georgen" aus Telfs, der bekanntlich 2008 sein 25 jähriges Bestehen auch mit einem glanzvollen Konzert gefeiert hatte, erklärte sich mit seinem Leiter Josef Santer spontan bereit, ohne finanzielle Entschädigung dieses "interessante" Projekt, wie sie es nannten, zu gestalten.
Und so wurde es möglich, dass am 26. Juni 2008 in der Auferstehungskirche Telfs tatsächlich acht Lieder auf CD aufgenommen wurden. Frau Veronika Obermayer-Thurmair, der ich eine Kopie nach München schickte, fand diese Aufnahme großartig, weil auch einmalig und sagte nun zu, zur Buchpräsentation am 21.10.2008 nach Innsbruck zu kommen, wo Bischof Dr. Manfred Scheuer das Buch vorstellte und fast alle Autoren anwesend waren. Eine "offizielle" Präsentation soll im Gedenkjahr selbst, nämlich im Februar 2009 in der Tyrolia Innsbruck stattfinden, wobei der "Liederkreis St.Georgen" wahrscheinlich mit diesen Liedern die musikalische Umrahmung gestalten wird.

Am selben Tag, also am 21.10.2008, habe ich dann im Studio Innsbruck mit Frau Veronika Obermayer-Thurmair die Sendung "Die Gotteslob-Dichterin Maria Luise Thurmair-Mumelter" aufgenommen : Alle acht Lieder wurden dabei verwendet!"

Noch einmal der Sendetermin:
Dienstag, 13.01.09, von 13:00 bis 14:00

"Ich ermutige Euch, in Eurem Einsatz für das Evangelium voranzugehen!"

Papst Benedikt XVI.
für Radio Maria, 4.Okt.06